Der Captain!

Captain Horst – Seit 2007 befördern Sie ihre deutschsprachigen Texte mal punkig laut, mal hardrockig, und mal samtweich und poppig, aber immer erfrischend geradeaus in die Gehörgänge der Zuhörer! Bei über 40 Eigenkompositionen gibt es keine virtuosen Spielereien, sondern nur lupenreinen Indie-Pop-Punk`N Roll, beteuern die bekennenden Berufsjugendlichen Torsten, Fabian, Ingo, Bastian und Tobias. Sie spielten schon einige Shows in so geschichtsträchtigen Clubs wie dem Blue Shell in Köln oder dem FZW in Dortmund. Sie waren im WDR zu hören und veröffentlichten mehrere Tonträger und Videos. Von Kinderfest bis Altenheim haben Captain Horst schon alles gerockt! Frei nach dem Motto „lachend in den Wahnsinn“, sich selbst nicht allzu ernst nehmend, sind die Jungs sich für fast nichts zu schade… Ahoi!

Tobi

Tobi Leidi, nicht nur das jüngste, sondern auch das frischeste Mitglied der Band (2013), sorgt für eingehende Piano-, bzw. Keyboardsounds und singt auch mal ganz gerne Mal hier und da 'ne Stimme drüber. Außerdem scheint er der Einzige der Truppe zu sein, der wenigstens ein bisschen Plan von Akkorden, Noten und Harmonielehren hat. Ursprünglich sollte Tobi einzig und artig bei einem Unplugged-Gig zusammen mit "Extrabreit" auf dem Flügel aushelfen, doch irgendwie klappte das dann alles doch so gut, dass die Jungs ihn nicht mehr gehen lassen wollten.

Fabian

Fabian Fluhme, geboren 1975 entdeckte seine Liebe zur Gitarre mit "Peter Burschs Gitarrenschule" Band 1&2. Er wurde unter anderem von der ZDF Hitparade und dem elterlichen Plattenschrank (Beatles / Pink Floyd ) beeinflusst. Seine Lieblingsplatten sind unter anderem von den Scorpions "Tokyo Tapes", von Against Me! "Searching for a Former Clarity" und alles von Hot Water Music. Sein Lebensmotto ist "Wenn man die Umstände nicht ändern kann, kann man die Einstellung ändern". Er spielt auf HiWatt/Marschall Amps in Zusammenspiel mit Paula / Tele Gitarren.

Torsten

Thorsten Fluhme war von 1986 bis 2007 Sänger, Gitarrist, Bassist, Mundharmonikaspieler und Haupttexter diverser Bands, wie z.B. Peanuts, Benzinis und 4618. Bereits in jungen Jahren galt er als großes musikalisches Talent und wirkte mit großem Erfolg beim Bravo und RTL Talentwettbewerb mit. Nach der Auflösung der Band 4618 im Jahr 2007 setzte er seine musikalische Karriere als Sänger und Gitarrist von Captain Horst fort. Fluhme ist ein großer Fan von Ton Steine Scherben, den Beatles und den Rolling Stones.
Er ist auch schauspielerisch aktiv, so spielte er in diversen Theaterproduktionen mit, so z.B. beim Backstage Theater und beim Rocktheater Illegal in Hamm.
Drei Akkorde, eine Prise Punk und ein Prise Pop und fertig ist der Fluhme Song, lautet sein Motto.

Bastian

Bassist und Soundfetischist aus Leidenschaft. Im Jahr 1991 der erste Kontakt mit dem Bass, und kurz danach auch mit der Bühne. Bekennender Autodidakt und Teamplayer – wer ein Basssolo findet, darf es behalten! Der Song steht stets im Vordergrund. Sein Musikgeschmack gibt fast alles her, außer Schlager. Eine gewisse Affinität zum Punkrock ist allerdings erkennbar. In den letzten 25 Jahren stand bzw. steht er mit „Blind Alley“, „Moe“, „Christiane Müller Band“, „The Puppies“ und natürlich seit der Gründung im Jahr 2007 mit Captain Horst auf der Bühne. Neben den genannten Kapellen taucht er immer wieder in etlichen, teils namenlosen Projekten als Gastbassist auf. Das basst schon…

Ingo

Er lebt und liebt Musik. Und will einfach nur Trommeln. Ingo hört von Pop bis Metal so ziemlich alles, sofern es handgemacht und ehrlich ist. Naja, es ist dann doch eher sehr viel Metal und weniger Pop. Musikalisch kein Techniker, aber er hat ein Gespür für das musikalisch Richtige beim Captain.

Fotos: Michael Wieczorek (MWFotodesign)
"Lass Los" kaufen